Mein Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb

Schädlings-Lexikon

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Schädlinge sowie
Maßnahmen zur erfolgreichen Bekämpfung.

Goldfliege oder Grüne Schmeißfliege [Lucilia-Arten]

Aussehen

  • Körperlänge ca. 10 mm; Farbe: metallisch glänzend, meist goldgrün oder blau, feine Behaarung
  • Zwei Flügel, hinter jedem Flügel ein Schwingkölbchen (Haltere), Maden weißlich

Entwicklung

  • Weibchen fliegen frischen Kot an und tupfen Flüssigkeit auf, das stimuliert die Eientwicklung
  • Eier werden direkt auf das Substrat gelegt oder in unmittelbare Nähe, wenn Substrat selbst nicht direkt zugänglich ist
  • Etwa 1,5 Tage nach Begattung beginnt Weibchen mit Eiablage
  • Mehrere Gelege, je Weibchen insgesamt 150 bis 200 Eier
  • Embryonalentwicklung etwa 1,5 Tage
  • Larven (=Maden) benötigen i.d.R. 7 Tage bis zur Verpuppung
  • Puppen (=Tönnchenpuppen) benötigen ebenfalls 7 Tage bis zum Schlüpfen der erwachsenen Fliegen

Lebensweise

  • Obligatorische Fleischbrüter
  • Entwicklungssubstrate: Fleisch, Fleischprodukte, Produkte tierischen Eiweißes (auch Milchprodukte)
  • Ausgewachsene Maden wandern aus dem Entwicklungssubstrat aus, auf der Suche nach Verpuppungsorten; versuchen sich in Erdboden einzubohren
  • Ist kein offener Erdboden vorhanden, oft Massenwanderungen in Richtung Gebäude, besonders in kühle Kellerräume

Bedeutung

  • Gesundheitsschädling, Keimverschleppung
  • Übertragung von Keimen aller Art, mit denen die Fliegen in Berührung kommen
  • Besondere Gefahr in Epidemiezeiten und bei Auftreten von Tierseuchen: fliegen sofort Kadaver an

Erfahren Sie mehr über die Bekämpfung von Goldfliege oder Grüne Schmeißfliege

Um mehr über Bekämpfungsmöglichkeiten und passende Produktangebote zu erfahren, senden Sie uns bitte eine Anfrage. Sie erhalten die angeforderten Informationen als PDF-Dokument.