Mein Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb

Holzschutz

Wir schützen Ihre Holzsubstanz langfristig, nachhaltig und umweltfreundlich vor Holzschädlingen und Verfall.

Einsatzgebiet

Wir sind dort, wo Sie uns brauchen.

Zur Übersicht

Diese gilt es zur Erhaltung der Holzsubstanz in unterschiedlicher Art und Weise zu bekämpfen, um die zerstörerische Tätigkeit zu stoppen, sowie auch einem Neubefall vorzubeugen. Man unterscheidet in der Holzschädlingsbekämpfung grundsätzlich zwischen zwei verschiedenen Methoden, dem „klassischen“ chemischen Holzschutz, dem biologischen Holzschutz – darunter ist das Heißluftverfahren zu verstehen.

Die chemische Anwendung ist die am längsten praktizierte Art. Die Hölzer werden, falls erforderlich abgebeilt, gereinigt und anschließend mit geprüften Mitteln im Imprägnierverfahren behandelt. Bei nicht allseitig zugänglichen Hölzern wendet man in der Regel die Druckinjektion an. Dazu werden in das betroffene Konstruktionsholz (oftmals Deckenbalken mit Estrichzwischenfüllung) in bestimmten Abständen sogenannte Injektionspacker eingeschlagen, welche mittels eines speziellen Druckbehälters verpresst werden. All diese Arbeitsschritte werden unter Beachtung der DIN 68800 durchgeführt.

Rufen Sie uns an. Wir stehen Ihnen gerne für eine kostenlose Beratung und Inspektion sowie einem entsprechenden Leistungsangebot zur Verfügung.